Himmelsreisender

Die Disziplin des Himmelsreisenden ist eine relativ junge Disziplin. Daher folgt ihr nur ein kleiner Kreis von Adepten. Landläufig ist sie kaum bekannt, was es für Anhänger dieser Disziplin manchmal schwer macht, anderen begreiflich zu machen, daß man ein Adept ist.
Allein in Landis und Umgebung kennt nahezu jeder diese Disziplin, was mit ihrer Geschichte zusammenhängt. Sie entstand durch die in den Zwielichtgipfeln bzw. in Landis lebenden Menschen, die oft von den dort lebenden Luftpiraten überfallen und ausgeplündert wurden. Irgendwann waren es die Bewohner leid, vor den brutalen Attacken zittern zu müssen. Sie baten Adepten aus der Gegend, ihnen einige Talente beizubringen, um sich gegen die Piraten wehren zu können. Im Laufe der Jahre vereinigten sich Einflüsse aus unterschiedlichen Disziplinen, und Mut und Entschlossenheit der Menschen von Landis formte den Boden, auf dem die junge Disziplin keimen sollte.
Schließlich festigten und verfeinerten sich die Ideale der Himmelsreisenden und wurden fortan von Lehrer zu Schüler weitergegeben.
Bis heute haben die Himmelsreisenden einen natürlichen Haß auf alle Luftpiraten und werden alles ihnen Mögliche unternehmen, ihrem Treiben ein Ende zu bereiten.

Die Disziplin wird nur von Menschen ausgeführt, weil die Lehrmeister sich weigern, sie an andere Rassen weiterzugeben. Außerdem sind die alten Lehrmeister immer in Landis und Umgebung geblieben, weshalb man auch nur dort in dieser Disziplin gelehrt werden kann. Entsprechend teuer ist die Ausbildung; die Kosten liegen generell etwa doppelt bis dreimal so hoch wie die Kosten für ‚normale‘ Disziplinen.

Ein Kennzeichen für den Himmelsreisenden ist seine ausgesprochene Loyalität. Lehrmeister stellen sie oft auf harte Proben, um herauszufinden, ob ein Schüler es wert ist, in die Disziplin eingewiesen zu werden.
Anhänger der Disziplin sind allgemein nicht leicht zu provozieren, wenn es jedoch um die Gruppe, die Familie oder enge Freunde geht, wird er alles tun, um ihnen zu helfen.
Die Himmelsreisende werden in ihrer Ausbildung nur in Waffen ab der Größe 5 Unterrichtet.
Wichtige Attribute: Zähigkeit und Willenskraft
Kunsthandwerk: Runenschnitzen (Waffen), Wandgemälde
Karmaritual: Der Luftreisende fängt an zu schweben und meditiert eine halbe Stunde lang. Währen der Meditation spricht er immer wieder ein Lobgebet an alle verstorbenen Kameraden von ihm aus, die im Kampf gegen Luftpiraten gestorben sind. Das Karmaritual ist beendet wenn das letzte Wort des letzten Gebetes verhallt ist.

Erster Kreis

Lautloser Gang (Disziplin)
Hieb ausweichen (Disziplin)
Klettern (Disziplin)
Karmaritual
Krallenhand (Disziplin)
Waffenloser Kampf (Disziplin)

Zweiter Kreis

Unempfindlichkeit (7/5)
Sprint
Weitsprung (Disziplin)

Dritter Kreis

Totstellen
Windkissen (Disziplin)

Vierter Kreis

Karma: Der Himmelsreisende darf einen Karmapunkt für jede Aktion einsetzen, die nur auf Zähigkeit beruht.
Willensstärke (Disziplin)
Himmelsweben

Fünfter Kreis

Die Magische Widerstandskraft steigt um eine Punkt.
Luftgleiten (Disziplin)
Luftschifffahrt

Sechster Kreis

Der Luftreisende erhält eine zusätzliche Erholungsprobe pro Tag.
Letzte Rettung
Stählerner Blick

Siebter Kreis

Die Körperliche Widerstandskraft steigt um einen Punkt.
Verformung
Blutige Krallen (Disziplin)

Achter Kreis

Die magische Widerstandskraft steigt um eins. Die Initiativestufe wird um eins erhöht.
Löwenherz
Schmetterschlag (Disziplin)

Himmelsattacke:
Der Himmelsreisende kann diese Disziplinfähigkeit erlernen, um seinen Schaden zu erhöhen.
Wenn er die Fähigkeit erlernt erleidet er 3 Punkte permanenten Schaden. Im Kampf bekommt er für einen Punkt Überanstrengung einen Bonus von +1 auf den Schadenwurf angerechnet.
Man kann einen Maximum von +7 auf den Schadenswurf erhalten.
Wenn der Charakter diese Fähigkeit einsetzt wachsen ihm Segelflügel in dreifacher bis vierfacher Körpergröße. Die Farbe und Natur der Flügel ist so, wie der Charakter bestimmt. Er fliegt ungefähr 20 Schritt in die Luft und stürzt sich dann auf den Gegner. Diese Fähigkeit funktioniert nur in Kombination mit Krallenhand.
Man kann diese Fähigkeit auch benutzen, um durch die Luft zu gleiten. Dazu wird aber ein hoher Absprungspunkt benötigt, wie etwa ein Haus, ein Turm, eine Klippe, etc.
Der Charakter kann pro Tag ein halbe Stunde Schweben und kann dabei Geschwindigkeiten erreichen, die seiner doppelten normalen Laufleistung entsprechen. Der Einsatz der Fähigkeit ist aber sehr anstrengend (5 Punkte Überanstrengungsschaden). Nach Ablauf der Wirkungsdauer müssen die Flügel jedoch einen Tag ruhen.

Anmerkung
Die Disziplin des Himmelsreisenden darf mit folgenden Disziplinen gekoppelt werden: Elementarist, Krieger, Magier, Schütze, Tiermeister, Troubadour, Scout, Luftsegler.
Der Himmelsreisende kann alle Talentkniffe für Talente lernen, die ursprünglich aus den genannten Disziplinen stammen.
Die Disziplin des Himmelsreisenden darf nicht als 2. Diziplin erlernt werden, da die Lehrmeister, wie schon gesagt, sehr streng sind.

(c) copyright by Thystonius432. Leicht geändert durch Wyvern.